DOMOTEX 2019, 11. - 14. Januar
Talks und Guided Tours:

Architekten und Designer hautnah auf der DOMOTEX 2019 erleben

Bei den täglich stattfindenden "TALKS" untersuchen international bekannte Referenten – wie Stardesigner Sebastian Herkner oder Architektin Ester Bruzkus – das Leitthema an den Schnittstellen von Design und Architektur sowie Innenarchitektur. Außerdem führen renommierte Architekten und Designer interessierte Besucher zu ihren persönlichen Messehighlights im Rahmen der "GUIDED TOURS".

30.10.2018
messe_20181029_145443_k

Das aktuelle Leitthema "CREATE'N'CONNECT" der DOMOTEX, die vom 11. – 14. Januar 2019 in Hannover stattfindet, rückt den Megatrend der Konnektivität in den Fokus. Bei den "TALKS", einem Vortragsprogramm, das in Halle 9 auf der Bühne zwischen den "FRAMING TRENDS" veranstaltet wird, thematisieren international bekannte Referenten wie Designer Sebastian Herkner oder Architektin Ester Bruzkus das Thema der Verbundenheit an den Schnittstellen von Architektur, Innenarchitektur und Design. An allen vier Messetagen kommen renommierte Architekten, Planer, Designer und Nachwuchstalente in inspirierenden Impulsvorträgen zu Wort. Im Rahmen der Talks stellen sie innovative Projekte und aktuelle Ideen vor, bei denen der Boden eine tragende gestalterische Rolle spielt. Im Anschluss daran diskutieren die Experten persönliche Sichtweisen in einer moderierten Gesprächsrunde, dem "MEET&GREET", mit dem Publikum.

Erzählerische Rauminszenierungen sowie die außergewöhnliche Kombination von Farben oder Materialien prägen den Stil der Architektin und Interior Designerin Ester Bruzkus. Die Berliner Trendsetterin erörtert das Leitthema am Samstag auf architektonischer Ebene. Insgesamt tragen neun Referenten mit ihren Impulsvorträgen zu den trendorientierten Talks bei. Zudem präsentieren ausgewählte Hochschulen aus dem Framing Trends-Bereich "NuThinkers" ihre Semesterprojekte zum Thema "Zukunft des Bodens". Diese werden am Montag in vier Impulsvorträgen erläutert.

Im Anschluss an die Vorträge folgt ein persönliches "MEET&GREET" mit den Teilnehmern der Talks. Das neue Format bringt Referenten und Gäste aus Industrie und Handel in einem informellen Rahmen zusammen, um fachlichen Austausch sowie eine lebendige Vernetzung zu ermöglichen. Vor und nach den Talks führen trendorientierte Architekten und Designer interessierte Besucher in den "GUIDED TOURS" zu ihren persönlichen Highlights der DOMOTEX. Die täglichen Führungen eröffnen den Teilnehmern einen besonderen Insiderblick auf ausgesuchte Produkte in Verbindung mit dem Leitthema und fördern die Kontaktaufnahme mit den Ausstellern.

TALKS und GUIDED TOURS
mit internationalen Architekten und Designern

Von Freitag bis Montag finden täglich von 13.00 bis 14.30 Uhr Talks mit Impulsvorträgen sowie Moderationen zum Leitthema statt. Anschließend gibt es von 14.30 bis 15.00 Uhr unter dem Motto "MEET&GREET" eine Gesprächsrunde mit den Referenten.
(Im Anhang dieser Pressemitteilung finden Sie Kurzbiografien der Referenten)

Freitag, 11. Januar 2019
TALK I: CONNECTED BY TECHNOLOGY

... von transdisziplinären Kollaborationen über co-kreative Planungsprozesse hin zu innovativ gefertigten und gestalterisch außergewöhnlichen Bodenbelägen.

Themenfelder: New Technologies, Real-Digital, Prototyping, Smart Engineering, Smart Materials, Smart Living, Digital Design.

Impulsvortrag 1: "Smarte Strukturen", Martin Tamke, Associate Professor, Royal Danish Academy of Fine Arts (Kopenhagen) – (englisch)
Impulsvortrag 2: "Kommunikationsfluss", Tim Edler, realities:united (Berlin)
Impulsvortrag 3: "Made in Offenbach", Sebastian Herkner, Studio Sebastian Herkner (Offenbach am Main)

Moderation: Franziska Eidner (EINSATEAM)

Samstag, 12. Januar 2019
TALK II: CONNECTED TO NEW SOCIAL AND CULTURAL PATTERNS

... vom Crossover-Design mit hohem ästhetischen Anspruch über umgewidmete Bodenbeläge bis hin zum neuen Raumerlebnis.

Themenfelder: Fusion Architecture, Crossover Design, Mix and Match Materials, New Typologies.

Impulsvortrag 1: "Berliner Fusion", Ester Bruzkus, Ester Bruzkus Architekten (Berlin)
Impulsvortrag 2: "Making Things Happen", Louis Schulz, Assemble Studio (London) – (englisch)
Impulsvortrag 3: "Dekonstruktion", Maarten Gielen, ROTOR Architects (Brüssel) – (englisch)

Moderation: May-Britt Frank-Grosse (Designjournalistin)

Sonntag, 13. Januar 2019
TALK III: CONNECTED THROUGH EMOTIONS

... von Schutzhütten in schwindelerregenden Höhen über ganzheitliche Erlebnisräume hin zu überraschend vertrauten Materialien.

Themenfelder: Spatial Experiences, New Values, Mindfulness, Tradition, Security, Community, Social Impact, Living Environments.

Impulsvortrag 1: "Inspiring Limits", Špela Videcnik, OFIS Architects (Ljubljana) – (englisch)
Impulsvortrag 2: "Perspektivwechsel", Thomas Burlon, Brandlhuber+ (Berlin)
Impulsvortrag 3: "Konkrete Poesie", Katrin Greiling, Studio Greiling (Berlin)

Moderation: Jasmin Jouhar (Designjournalistin)

Montag, 14. Januar 2019
TALK IV: NU'THINKER STAGE

Als Nu'Thinkers präsentieren Studentinnen und Studenten von vier Hochschulen ihre Semesterarbeiten zur Zukunft des Bodens.

Impulsvortrag 1: Moderation Franziska Eidner, EINSATEAM (Berlin)
Impulsvortrag 2: Moderation May-Britt Frank-Grosse, Text & Kommunikation (Berlin)*
Impulsvortrag 3: Moderation Jasmin Jouhar, Designjournalistin (Berlin)
Impulsvortrag 4: Jeannette Merker, EINSATEAM (Berlin)

GUIDED TOURS:
Highlights der DOMOTEX aus persönlicher Sicht

Im Rahmen der Guided Tours vermitteln namhafte Architekten und Designer ihren persönlichen Blick auf das Leitthema CREATE'N'CONNECT und ausgewählte Aussteller/Produkte. Die geführten Rundgänge starten täglich um 10.00 Uhr sowie um 15.15 Uhr und dauern jeweils etwa zwei Stunden.

Freitag, 11. Januar 2019, 10.00 – 12.00 Uhr (deutsch)
Guided Tour #01: Susanne Schmidhuber
SCHMIDHUBER (München) www.schmidhuber.de

Freitag, 11. Januar 2019, 15.15 – 17.15 Uhr (englisch)
Guided Tour #02: Hendrik Müller
einszu33 (München) www.einszu33.com

Samstag, 12. Januar 2019, 10.00 – 12.00 Uhr (englisch)
Guided Tour #03: Prof. Peter Greenberg, Associated Professor, Wentworth Institute of Technology, Architekt, Partner, Ester Bruzkus Architekten (Berlin) www.esterbruzkus.com

Samstag, 12. Januar 2019, 15.15 – 17.15 Uhr (deutsch)
Guided Tour #04: Dr. Marina-Elena Wachs
Marina-Elena Wachs – Material & Design (Braunschweig) www.marinawachs.de

Sonntag, 13. Januar 2019, 10.00 – 12.00 Uhr (englisch)
Guided Tour #05: Martina Metzner
abaut – editorial office for design and architecture (Frankfurt am Main) www.abaut.net

Sonntag, 13. Januar 2019, 15.15 – 17.15 Uhr (deutsch)
Guided Tour #06: Roland Bondzio & Petra Wollenberg
behet bondzio lin architekten (Münster) www.2bxl.com
lwa Leyk Wollenberg Architekten (Leipzig) www.lwarchitects.eu

Montag, 14. Januar 2019, 10.00 – 12.00 Uhr (deutsch)
Guided Tour #07: Polina Goldberg
Tchoban Voss Architekten (Berlin) www.tchobanvoss.de

Montag, 14. Januar 2019, 15.15 – 17.15 Uhr (deutsch)
Guided Tour #08: NuThinkers, Jungdesigner

Für die Bodengestaltung ist der Trend der "Vernetzung" von großer Bedeutung. Die Sonderfläche "Framing Trends" der weltweit führenden Messe für Bodenbeläge DOMOTEX ist ein kommunikativer Treffpunkt für Branchenprofis aus aller Welt. Täglich finden dort inspirierende Talks und Diskussionen zum Leitthema CREATE'N'CONNECT mit international renommierten Experten statt. Ergänzend dazu stellen namhafte Designer und Architekten im Rahmen der Guided Tours ihre persönlichen Highlights der Messe vor.

DOMOTEX 2019
11. bis 14. Januar (Freitag bis Montag)
Messegelände Hannover
www.domotex.de

Biografien der Referenten:

Talk I

Martin Tamke, Associate Professor, Royal Danish Academy of Fine Arts (Kopenhagen)
Seit 2006 leitet Martin Tamke das damals neu gegründete Centre for Information Technology and Architecture (CITA) in Kopenhagen. Als assoziierter Professor forscht er an der Schnittstelle von computergestütztem Design und Architektur, beispielsweise zu innovativer Gestaltung und neuen Fertigungstechniken für Holz- und Faserwerkstoffe. Das bisher größte daraus resultierende Projekt ist die über 40 Meter lange Isoropia-Installation, eine außergewöhnlich biegsame Membranstruktur für den dänischen Pavillon auf der Architekturbiennale 2018 in Venedig. Als Mitgründer des InnoChain ETN-Netzwerkes bringt Tamke Hochschulen, Planungsbüros und Unternehmen zusammen.
www.kadk.dk
www.innochain.net

Tim Edler, realities:united (Berlin)
Die Brüder Jan und Tim Edler sind Mitgründer der transdisziplinären Gruppe "Kunst und Technik" in Berlin (1997-2000). Im Jahr 2000 gründeten sie "realities:united" als "Studio für Kunst und Architektur". Durch die Planung und Realisierung von Kunst- und Hybridkunstinstallationen im urbanen Raum wie dem Fassadenkonzept für das Kunsthaus in Graz haben sie sich auf internationaler Ebene einen Namen gemacht. Seitdem werden sie weltweit als Medienkünstler zu Bauvorhaben hinzugezogen. Für das Futurium in Berlin entwickelte realities:united ein sensorgesteuertes Beleuchtungskonzept, das die Besucherströme über Bewegungsmelder erfasst und ihnen folgt.
www.realities-united.com

Sebastian Herkner, Studio Sebastian Herkner (Offenbach am Main)
Seit der Gründung seines Designstudios im Jahr 2006 entwirft Sebastian Herkner Produkte für namhafte Hersteller wie Cappellini, ClassiCon, Dedon, Fontana Arte, Moroso, Pulpo, Thonet und Wittmann, die zahlreiche Designpreise erhalten. Daneben arbeitet er an Innenarchitekturprojekten sowie für Ausstellungen und Museen. Herkner studierte Produktdesign an der HfG Offenbach am Main und konzentrierte sich bereits während seines Studiums auf die Gestaltung von Objekten und Möbeln, die verschiedene kulturelle Zusammenhänge sowie neue Technologien mit traditionellem Handwerk verbinden, um das Charakteristische der Materialien zu betonen und die Aufmerksamkeit auf kleine Details zu lenken.
www.sebastianherkner.com

Talk II

Ester Bruzkus, Ester Bruzkus Architekten (Berlin)
Das 2002 in Berlin gegründete Büro Ester Bruzkus Architekten ist ein international ausgerichtetes Architektur- und Innenarchitekturbüro mit Referenzen aus Berlin, Tel Aviv, Paris, Boston, Dubai, Moskau oder Wladiwostok. Bruzkus und ihr Team gestalten neben Möbeldesign auch Wohn- und Arbeitsräume sowie öffentliche Einrichtungen wie Theater, Restaurants und Hotels. Erzählerische Rauminszenierungen und eine ungewöhnliche Kombination von Farben und Materialien prägen ihren Stil im Sinne der Fusion-Architektur.
www.esterbruzkus.com

Louis Schulz, Assemble Studio (London)
Als Gründungsmitglied von Assemble, einem multidisziplinären Architektur- und Designstudio, verfolgt Louis Schulz einen praxisnahen Ansatz, um kreative Räume zu schaffen und Menschen in Städten dabei aktiv mit einzubeziehen. Der soziale Fokus und die Wirkung des Studios wurden mit dem Turner-Preis 2015 für ihr Netzwerk von Nachbarschaftsprojekten im Liverpooler Stadtviertel Granby ausgezeichnet. Im Foyer des Hauptpavillons der Architekturbiennale 2018 in Venedig realisierte Assemble gemeinsam mit dem Fliesenhersteller Granby Workshop "The Factory Floor", eine Installation aus 8.000 Keramikfliesen
www.assemblestudio.co.uk

Maarten Gielen, ROTOR Architects (Brüssel)
Rotor wurde 2005 als Architektenkollektiv gegründet, das durch designbasierte Forschung kritische Positionen entwickelt. Heute bestimmt ein Kern von etwa einem Dutzend langjährigen Mitarbeitern die Agenda. Das interdisziplinäre Team untersucht anhand praktischer, forschungs- und kuratorischer Ansätze die Möglichkeit des Re- und Upcyclings von Baustoffen. Ziel ist die Umwidmung bereits gebrauchter Materialien in einen neuen, ästhetisch anspruchsvollen Kontext. Die Projekte der Gruppe werden mit einem erweiterten Netzwerk von freien Mitarbeitern realisiert. Rotor arbeitet in den Bereichen Architektur und Innenarchitektur, entwirft innovative Modelle für wirtschaftliche sowie politische Thematiken und engagiert sich im Rahmen von Buchpublikationen und bei Ausstellungen.
www.rotordb.org

Talk III

Špela Videcnik, OFIS Architects (Ljubljana)
Die slowenische Architektin Špela Videcnik gründete 1997 das Büro OFIS Architects, dessen geschäftsführende Gesellschafterin sie ist. Ihr Aufgabengebiet umfasst Management und Koordination innerhalb der Architektur- und Stadtplanung, ebenso wie Standortentwicklung, Innenarchitektur- und Landschaftsplanungen. Videcnik realisierte zahlreiche Bauten in ihrer Heimat sowie Projekte in Deutschland, Großbritannien, Frankreich oder Spanien. Dabei stehen die Verwendung traditioneller Baustoffe sowie das behutsame Interagieren mit der Umgebung im Vordergrund. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Architekturpreise. Seit 2012 ist Špela Videcnik Gastprofessorin im Fachbereich Design der Harvard University, Boston.
www.ofis-a.si

Thomas Burlon, Brandlhuber+ (Berlin)
Thomas Burlon studierte Architektur an der Technischen Universität Dresden und der RWTH Aachen. Seit 2011 ist er Partner von Brandlhuber+ in Berlin. Das Büro versteht sich als Spezialist für die Erhaltung, Anpassung und Ergänzung der Ressource Architektur. Parallel dazu betreibt Burlon seit 2013 seine eigene Architekturpraxis schneideroelsen. Von 2014 bis 2015 lehrte er an der Technischen Universität Berlin und war Gastkritiker sowie Redner an zahlreichen Hochschulen und Universitäten. Zu seinen Schwerpunkten zählen Umnutzung und Neuprogrammierung gebauter Strukturen, die Neubewertung städtischer Räume sowie nutzungsneutrale Typologien.
www.brandlhuber.com

Katrin Greiling, Studio Greiling (Berlin)
In Stockholm studierte Katrin Greiling Möbeldesign und Innenarchitektur. Seit 2005 kuratiert und gestaltet sie Ausstellungen, arbeitet als Artdirektorin und fotografiert. Zudem ist Greiling Professorin für Produkt- und Interiordesign an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Ihre Arbeitsweise und ihre funktionalistische wie poetische Ästhetik sind geprägt von ihrer schwedischen Designausbildung sowie einem mehrjährigen Aufenthalt im Emirat Dubai. 2018 präsentierte sie in Mailand ihre farbenfrohe Installation "Structures", die in Zusammenarbeit mit dem Kinnasand LAB entstand. Darin weist sie dem Teppich eine neue Rolle zu – statt auf dem Boden liegend, steht die haptische Erfahrung im Vordergrund.
www.studiogreiling.com

Talk IV (Moderatorinnen)

Franziska Eidner, EINSATEAM (Berlin)
Als Journalistin und Kulturwissenschaftlerin interessiert sich Franziska Eidner besonders für die Zusammenhänge, in denen Architektur, Design und Stadtplanung entstehen. Gute Geschichten und ansprechende redaktionelle Inhalte sind ihr ein besonders Anliegen. Von der Architekturbiennale über die IBA bis hin zum Bauhausjubiläum gilt ihre Leidenschaft dem Publizieren: als Redaktionsleiterin für die Zeitschrift Bauhaus und andere Print- wie Onlinemagazine, als freie Autorin und Herausgeberin.
www.einsateam.de

May-Britt Frank-Grosse, Text & Kommunikation (Berlin)
Seit 2016 arbeitet May-Britt Frank-Grosse als freie Journalistin und Redakteurin für ART AUREA, Print-Magazin und Onlineplattform zur Kultur der Dinge – Kunsthandwerk & Design. Zuvor war sie Chefrdakteurin von Designlines - Online-Magazin für Interieur- und Produktdesign der BauNetz Media. Darüber hinaus ist Frank-Grosse auch im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für Studios und Projekte rund um die Themen Architetur, Bauen und Design tätig.

Jasmin Jouhar, freie Designjournalistin (Berlin)
Jasmin Jouhar arbeitet als freiberufliche Autorin und Redakteurin, vor allem in den Themengebieten Architektur und Design. Sie schreibt unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung sowie AIT, Baunetz, DEAR, Ideat und Häuser. Jouhar lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Jeannette Merker, EINSATEAM (Berlin)
Nach ihrem Studium der Architektur in Berlin, Cottbus und Mailand spezialisierte sich Jeannette Merker auf das Feld der Architekturkommunikation. So entwickelt sie Kommunikationsstrategien und Veranstaltungsformate für Unternehmen, Kommunen und Verbände. Zudem übernimmt Merker Moderationen, hält Vorträge und vermittelt ihr Wissen an den Nachwuchs: von 2009 bis 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Architekturkommunikation des Karlsruher Instituts für Technologie KIT, aktuell an der Hochschule Rosenheim im Fachbereich Visuelle Kommunikation.
www.einsateam.de

martin09_1s

Domotex_Martin_Tamke_portrait

Jan_Tim

Domotex_Tim_Edler_Jan_Edler_Portrait

Bearbeitet_Sebastian_Herkner by Gaby Gerster_2jpg

Domotex_Sebastian_Herkner_Portrait_┬®_Gaby Gerster

Bruzkus_Ester

Domotex_Ester_Bruzkus_Portrait

Assemble Group Photo

Domotex_Louis_Schulz_Assemble_Portrait

Maarten Gielen

Domotex_Maarten_Gielen_Portrait_┬®_Benjamin Brolet

portrait spela

Domotex_Spela_Videcnik

tb_portrait

Domotex_Thomas_Burlon_Portrait

Katrin_Greiling_1

Domotex_Katrin_Greiling_Portrait

Eidner_Franziska

Domotex_Franziska_Eidner_Portrait

Frank-Grosse_May-Britt

Domotex_May-Britt_Frank-Grosse_Portrait

Jouhar_Jasmin

Domotex_Jasmin_Jouhar_Portrait

Merker_Jeanette

Domotex_Jeanette_Merker_ Portrait

Guided Tours: Susanne Schmidhuber

Domotex_Susanne_Schmidhuber_Portrait

Guided Tours: Hendrik Müller

Domotex_Hendrik_Mueller_Portrait

Peter-Greenberg-Portrait

Domotex_Peter_Greenberg_Portrait

Marina-Elena-Wachs-Portrai-┬®-Valentin-G-Wachs

Domotex_Marina_Elena_Wachs_Portrait_┬®_Valentin_G_Wachs

Martina-Metzner-Portrait

Domotex_Martina_Metzner_Portrait

Portrait-Roland-Bondzio-Petra-Wollenberg

Domotex_Roland_Bondzio_Petra_Wollenberg_Portrait

Polina-Goldberg-Portrait-┬®-Leonie-Schmale

Domotex_Polina_Goldberg_Portrait_┬®_Leonie_Schmale

NuThinkers-┬®IMS-HS-Mainz

Domotex_NuThinkers_┬®_IMS_HS_Mainz

spacer_bg
spacer_bg

Kontaktieren Sie uns