Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecher

Die nächste Generation des Teppichdesigns

Internationale JungdesignerInnen waren aufgerufen, sich mit einem originellen Teppichentwurf zu bewerben, der durch ein kreatives Designkonzept und einen Fokus auf traditionelle Herstellungsmethoden besticht. Aus allen Einreichungen wählte eine internationale Expertenjury drei Teppichdesigns für eine Shortlist aus, die von KnüpferInnen in Afghanistan nach traditioneller Handwerkskunst hergestellt wurden.

Teppichknüpfen ist fester Bestandteil des afghanischen Kulturerbes. Feine, langfaserige Ghazni-Wolle, natürliche pflanzliche und mineralische Farbstoffe, geschickte Handwerksfertigkeit und eine Vielzahl regionaler Knüpf- und Webtechniken verleihen den hier geknüpften Teppichen einen unverwechselbaren Charakter. Vier Jahrzehnte des Konflikts führten jedoch dazu, dass das Land für internationale KäuferInnen praktisch unzugänglich ist. Die Organisation Turquoise Mountain arbeitet aktiv gegen diese Isolation an. Der 2021 erstmals von den DOMOTEX DIGITAL DAYS, den Publikationen Hali und Cover sowie von Turquoise Mountain verliehene Preis "Bestes Nachwuchs Design" für das beste Nachwuchsdesign bietet aufstrebenden GestalterInnen die einmalige Gelegenheit, mit talentierten afghanischen KnüpferInnen zusammen zu arbeiten und unter Anwendung altehrwürdiger Traditionen einzigartige, zeitgenössische Webkunstwerke zu schaffen. Der Gewinnerentwurf wird zusammen mit den weiteren Carpet Design Awards-GewinnerInnen in einem Live-Event während den DOMOTEX DIGITAL DAYS am 20. Mai bekanntgegeben.

Turquoise Mountain

Finalisten in der Kategorie "Bestes Nachwuchs Design"

Seo Hye Lee
Fashion Institute of Technology | New York, USA

Constructive NYC

Constructive NYC spiegelt den Blick von Seo Hye Lee auf New York wieder. Dem Design von Lee liegt ein Foto von Wolkenkratzern der Stadt zugrunde. Sie sagt dazu: "Normalerweise liebe ich die Stadt, aber das Gefühl, inmitten von riesigen Gebäuden zu stehen, ist erdrückend. Also habe ich die Farben geändert und blaue, kalte Farben gewählt, um meine Eindrücke von der Stadt wiederzuspiegeln."

Nanci Lynch
London Metropolitan University | London, UK

(I’d rather be in) Pantelleria

Lynchs eigenen Worten nach ist dieser Entwurf "inspiriert von einem Fliesenboden aus einer Villa in Süditalien, das Ergebnis von Arbeiten während des Lockdowns, dabei von sonnigen Tagen träumend, kühlen, aber dennoch warmen Boden unter den Füßen spürend und Erinnerungen an gute Zeiten wachrufend". Es ist eine clevere Umsetzung eines Bodenmosaiks in ein Teppichdesign.

Milad Sediqi
Turquoise Mountain Institute | Kabul, Afghanistan

My Story

Sediqis Entwurf trägt den Titel "My Story" und besteht aus einem Liebesgedicht und einer apotropäischen Botschaft. Die Linien bilden ein Geflecht, in das ihn seine Gefühle und seine kreativen Impulse geführt haben sowie seine Bemühungen, dafür eine ausdrucksvolle Darstellung zu finden. Weiß steht für Helligkeit und Blau für Sediquis dunkle Stimmungen.