Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecher

Hannover. Eine internationale Fachjury aus Experten der Design- und Teppichbranche hat die überzeugendsten Einreichungen der Carpet Design Awards 2021 ausgewählt. Insgesamt 27 Finalisten erreichten die Endrunde des weltweit renommierten Wettbewerbs für erstklassiges Teppich-Design. Die Juroren wählen diesmal aus 396 handgefertigten Teppichen aus, die weltweit aus Australien bis Kanada eingereicht wurden. Jeweils drei exklusive Exemplare aus neun Kategorien, die Design, Qualität und Handwerkskunst in besonderem Maße vereinen, kamen ins Finale. Mit der neuen Kategorie "Bestes Nachwuchs-Design" ehren die Carpet Design Awards 2021 dabei erstmals gemeinsam mit der schottischen NGO Turquoise Mountain herausragende Nachwuchsdesigner. Die begehrten Awards, die in Zusammenarbeit mit den Fachzeitschriften COVER und HALI zum 16. Mal verliehen werden, zelebrieren seit mehr als 15 Jahren das Beste im zeitgenössischen Teppichdesign und spiegeln die Innovationskraft und Trends der Branche wider.

Die Gewinner der neun Wettbewerbskategorien werden am 20. Mai 2021 auf einer exklusiven Preisverleihung auf einem virtuellen Live-Event in einem feierlichen Rahmen bekannt gegeben. Erstmalig findet die Carpet Design Awards Zeremonie nicht auf der DOMOTEX statt, da diese pandemiebedingt in diesem Jahr nicht stattfindet. Die Preisverleihung wird auf der DOMOTEX Website übertragen werden (www.domotex.de/de/cda).

Die Jury tagte unter dem Vorsitz von Graham Head, Teppichexperte sowie ehemaliger Präsident und stellvertretender Vorsitzender von ABC Carpet & Home. "Dieses Jahr war die CDA sehr einzigartig und interessant, da so viele von uns in die Isolation gezwungen wurden. Das Fehlen der üblichen jährlichen Messen, des Verfolgens von Trends und der gegenseitigen Befruchtung haben wirklich eine gewisse Kreativität innerhalb des Teppichgeschäfts hervorgerufen. Was mich wirklich überrascht hat, war die Qualität und Originalität, die in allen Beiträgen sichtbar war, ein besonderer Reinheitsgrad des Designs ohne Verfälschungen. Es war eine absolute Freude, wieder Teil der Jury zu sein", so Graham Head.

"Durch die Teilnahme als Jurorin auf der CDA wusste ich, dass ich zwischen Hunderten von großartigen Kreationen, Designern, Herstellern, Innenraumprojekten entdecken und entscheiden musste. Und ich wurde nicht enttäuscht von der Qualität der Einsendungen! Es hat mich gefreut zu sehen, dass die Kreativität, die Liebe zu einem Beruf und zu handgefertigten Teppichen über den schwierigen Kontext, den wir auf globaler Ebene durchleben, hinausgeht und inspirierte Projekte hervorbringt! Die Wahl war für mich besonders kompliziert - hin- und hergerissen zwischen verschiedenen Beurteilungskriterien, um schließlich zu entscheiden, welches Kriterium überwiegen würde. Manchmal übernimmt eine Emotion, eine noch so unvollständige Sprache, eine allgemeine Harmonie oder eine gewagte Technik den Rest... Es war eine schwierige Aufgabe, und auch wenn es nicht möglich war, mehr verdiente Projekte auszuzeichnen, bleibe ich erstaunt über den Enthusiasmus, den alle Teilnehmer an den Tag legten.", sagt Irène Ribeiro, Mitglied der diesjährigen CDA-Jury, langjährige Schuhdesignerin für Marken wie Issey Miyake, Theirry Mugler oder Paul & Joe und seit 2016 im Bereich Interior Home Design tätig.

"Dieses Jahr ist alles anders. Umso mehr freuen wir uns über die vielen internationalen Einreichungen, die uns bestätigen, die Carpet Design Awards auch dieses Jahr durchzuführen und die Verleihung in einem virtuellen Rahmen stattfinden zu lassen. Die Zuschauer dürfen sich auf viele innovative und erstklassige Designs freuen und können Trends und Neuheiten entdecken. Die Carpet Design Awards sind immer wieder ein Highlight und hochgeschätzt in der internationalen Teppichbranche - ihre Ergebnisse werden schon mit Spannung erwartet.", sagt Sonia Wedell-Castellano, Global Director DOMOTEX, Deutsche Messe AG, Hannover.

Zu den Auswahlkriterien gehörten Design und Designkonzept, Material, Ausführung, Struktur und Qualität sowie Nachhaltigkeit und Markenbildung.

Kategorien sowie nominierte Teppiche und Designs:

Kategorie 1: Bestes Design Studiokünstlerteppiche
Originaldesign in kleiner Auflage von einem Künstler oder Designer

Experimania, Studio Bahlner | Enskede (SE)
Trappenhuis, FLOOR_STORY (UK)
Universe, Firesun | Western Australia (AUS)

Kategorie 2: Bestes modernes Design essentiell
Moderne Designs mit optimalem Materialeinsatz

Machine ki Duniya, Jaipur Rugs | Jaipur (IN)
Ikebana Kyoto runner 3, Fine Gabbeh, Zollanvari Studio for Zollanvari International | Embrach (CH)
Spatial, Choudhary Exports | Jaipur (IN)

Kategorie 3: Bestes modernes Design Superior
Moderne Designs mit optimalem Materialeinsatz

AB, Neshimanco | Shiraz (IR)
Anasazi (yt374), M&K Rugs | Bohol (PHL)
Azure Rug, Obeetee Private Limited | Mirzapur (IN)

Kategorie 4: Bestes modernes Design Deluxe
Moderne Designs mit optimalem Materialeinsatz

"Carpet blue / green”, Ashatari Carpets bvba | Antwerpen (BE)
Origin, Creative Matters Inc.| Ontario (CAN)
MALIBU (/re/PURPOSE collection), Jennifer Manners Design | London (UK)

Kategorie 5: Bestes klassisch-modernes Design
Neue Teppiche, die klassische Designs modern interpretieren

Arc en Ciel, Wendy Morrison Design | Edinburgh Scotland (UK)
Her Highness, Selam Carpet & Home | Istanbul (TR)
Swiss Quilt (Yellow), Wool Song | Salt Lake City UT (USA)

Kategorie 6: Bestes Flachgewebe-Design
Originäres Teppich-Design, das die Flachwebtechnik einsetzt

Atlas Rug, Obeetee Private Limited | Mirzapur (IN)
Night Rider, Kapoor's Carpets | Bhadohi (IN)
Stripes Olive, Creative Matters Inc.| Ontario (CAN)

Kategorie 7: Beste Kollektion
Zeitgenössisch-traditionelle bzw. klassisch-moderne Kollektion mit übergreifendem Thema

19-19 Collection, FLOOR_STORY (UK)
The Mystique Collection, Samad Brothers, Inc. (USA)
Zakaria Rugs, Zakaria Rugs (D)

Kategorie 8: Beste Rauminstallation
Einrichtungsprojekt oder Teppichinstallation mit hohem Personalisierungsanspruch, dokumentiert durch hochwertige Fotos

Concrete House, FLOOR_STORY (UK)
Isokon Building for the 19-19 collection, FLOOR_STORY (UK)
Dunbar Apartment, Battilossi | Torino (IT)

Kategorie 9: Bestes Nachwuchs-Design, präsentiert in Zusammenarbeit mit Turquoise Mountain
Originäres Teppichdesign von einem derzeitigen Designstudenten oder einem Hochschulabsolventen

Constructive NYC, Seo Hye Lee, Fashion Institute of Technology | New York (USA)
(I’d rather be in) Pantelleria, Nanci Lynch | London (UK)
My Story, Milad Sediqi | Kabul (AFG)