Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecher

Wenn die Kreativen von Corà Parquet sich über industrielle Holzfußböden auslassen, meinen sie damit kein industriell gefertigtes Parkett, vielmehr geht es um die in den 1960er-Jahren aus den "Resten" repräsentativer Holzleisten gefertigten Böden für industrielle Betriebe. Man könnte also von einer Art "ante-litteram" Recycling sprechen, einem Recycling also, als es das Wort selbst noch gar nicht gab. Aus dem Verschnitt in vielen Größen und von verschiedenen Holzarten ließ sich ein kostengünstiger Bodenbelag kreieren, der zudem sehr widerstandsfähig und einzigartig war. Ein Konzept, welches es wert scheint, in die Jetztzeit transferiert zu werden, zumindest wenn es nach Corà Parquet geht. Auf der DOMOTEX 2018 in Hannover präsentieren die Italiener ihre neue Kollektion FABRICA 4.0 jetzt erstmals diesseits der Alpen.

Als Neuauflage des erinnerungswürdigen Industrieholzbodens greift FABBRICA 4.0 dessen rechteckige Fliesenform neu auf. Auf diese Weise können die hellen und dunklen Elemente in vielen geometrischen Kombinationen zu einer natürlichen oder auch Vintage-Oberfläche kombiniert werden. Vom Original übernimmt FABBRICA 4.0 auch das gute Schallschluckvermögen, den thermischen Komfort dank der natürlichen Wärmeisolierung des Holzes sowie die ausgleichenden Fähigkeiten bei leichten Unebenheiten des Untergrunds. Hinter all dem steckt bei allen Zitaten eine innovative Produktphilosophie, die das Konzept des Massivholzbodens aktualisiert und dank des Sperrholzkerns das Verlegen erleichtern soll.