Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecher

Bereits seit einiger Zeit bewegt sich die Teppichbranche in einem Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Auf der einen Seite ein uraltes Handwerk, Farben und Muster, die Geschichten erzählen und Werte bewahren - auf der anderen Seite die ständig wechselnden Ansprüche des modernen Lifestyles, denen gerecht zu werden es gilt. Zu den Unternehmen, die sich dieser Herausforderung bewusst stellen, gehört die Obsession AG. Von Beginn an hat sich Obsession als junges, autonomes und kreatives Unternehmen am Markt etabliert. Inspiriert durch Trends der internationalen Möbel- und Lifestyle-Branche kreiert Obsession unkonventionelle und doch, so die Dürener, "konsumige" Designs. Im Rahmen der DOMOTEX 2019 in Hannover, die gerade erst ihre Pforten geschlossen hat, präsentierten die Rheinländer unter anderem Exponate zum Trendthema 3D-Gewebemodellierung.

Um diesen Trend voll aufzunehmen, ergänzt die Obsession AG jetzt jede ihrer drei aktuellen Linien um eine entsprechende Kreation:
My Bolero - durch aufwändige Fertigungstechnik variiert die Faser-Höhe in zwei Stufen und schafft so eine Landschaft aus Farben, Formen und Sinneserfahrungen. Trotzdem bleibt Obsession mit diesem Teppich preislich im günstigen Bereich der BASIC Kollektion.
My Espen - innerhalb der NATURELINE soll die dreidimensionale Gewebemodellierung für ein Aufbrechen der strikt hoch-geometrischen Gestaltung des natürlichen Werkstoffes Wolle sorgen. Eine beinahe schon transzendente Erfahrung, so der Hersteller.
My Sense of Obsession - für die HAUTE COUTURE-Linie von Obsession schließlich werden je zur Hälfte Wolle und Viskose in Handarbeit zu einem aufwändigen, dreidimensionalen Gewebe geknüpft. Das Ergebnis sei hinsichtlich Exklusivität und "Spektakularität", wie es das Unternehmen nennt, nur mit orientalischer Handwerkskunst zu vergleichen.