Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecher

Papierschnur oder auch Papiergarn ist ein Material, welches manchem von uns vielleicht aus Museen und Ausstellungen des frühen 20. Jahrhunderts bekannt ist. Aus Mangel an Rohstoffen wurden in dieser Zeit Taschen, Lampenschirme, Hüte, Mützen, ja sogar Schuhe, Teppiche und Möbelstoffe aus Papierschnur hergestellt. Aber auch heute noch kann das Material durch seine Vielseitigkeit als gefärbtes und vor allem qualitativ hochwertiges Garn überzeugen. Insbesondere „finnisches Papiergarn“ hat einen solch hervorragenden Ruf, dass es als Benchmark gesetzt ist. Was liegt da für einen finnischen Teppichweber näher, als sich dieses Materials zu bedienen. Und so produziert VM-Carpet, seit 45 Jahren als Familienunternehmen erfolgreich, neben Woll-, Baumwoll-, Sisal-, Polyamid- und Polypropylenflorteppichen eben auch solche aus Papiergarn. Auf der DOMOTEX 2018 in Hannover feierten mit KELO und HONKA gleich zwei neue Kollektionen ihre Messe-Premiere.

Sowohl KELO als auch HONKA sind staubfreie, antistatische und robuste Teppiche, die sich sowohl für Zuhause als auch für öffentliche Räume eignen. Die Papierschnurteppiche sind schwer entflammbar und inklusive der Einfassungen mit einem schmutzabweisenden Faserschutz behandelt, der die Teppichpflege stark vereinfacht. Dank eines EVAPOLYTEX-Rückens sind die Teppiche formbeständig, flexibel und rutschfest. Das Rückenmaterial ist für alle Fußböden gleichermaßen gut geeignet und soll sich auch mit Fußbodenheizungen vertragen, ohne Flecken zu hinterlassen. Dank seiner Materialien sind KELO und HONKA geruchlos und umweltfreundlich und entsprechen somit ganz der „Natural Design“-Philosophie von VM-Carpet.