Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecher

Die National Flooring Equipment Incorporation aus Minneapolis in den USA hat sich den Oberflächen dieser Welt verschrieben. Seit nunmehr 50 Jahren rücken die Amerikaner mit ihren Schleifern, Schabern, Saugern und Strippern all den Unebenheiten zu Leibe, die das Verlegen sensibler Bodenbeläge be- oder gar verhindern könnten. Und die Entwicklung des entsprechenden Equipments schreitet auch nach einem halben Jahrhundert stramm voran, wie die Premiere des neuen Bodenstrippers 4230-EUR auf der DOMOTEX 2019 in Hannover unter Beweis stellen soll.

Neben den diversen anderen Modellen, die National Flooring ebenfalls in Hannover präsentieren wird, mag der neue 4230-EUR auf den ersten Blick etwas unterdimensioniert erscheinen - ist doch der 4230-EUR Bodenstripper der kleinste und leichteste seiner Gerätegattung. Das habe aber Methode, erklärt Dave Bigham, Direktor für globale Schulungsinitiativen bei National Flooring Equipment, schließlich sei der 4230-EUR speziell für den europäischen Markt konzipiert worden, auf dem typischerweise kleinere Arbeitsplätze und dementsprechend größere Einschränkungen an diesen Standorten vorherrschen. Der kompakte 4230-EUR ist wahlweise mit manueller Klingeneinstellung oder einer Doppelhubfunktion erhältlich. Und da er über Netzstrom betrieben wird, gibt er zum einen keine schädlichen Emissionen ab und kann andererseits, im Gegensatz zu akkubetriebenen Geräten, zeitlich unbegrenzt eingesetzt werden.