Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecher

Während laut der American Pet Products Association rund 65 Prozent der US-Haushalte ein Haustier besitzen, leben in Europa immerhin noch rund in einem Drittel der Haushalte meist ausgesprochen behaarte Mitbewohner. Forscher vermuten, dass die wachsende Begeisterung für tierische Freunde und der damit verbundene enge Kontakt zwischen Mensch und Tier zu einer höheren Allergenexposition und folglich auch zu einer Zunahme von Haustier-Allergien führen könnte. Mit Purissimo stellt Devan Chemicals nun auf der DOMOTEX 2019 eine Lösung für dieses Problem vor, die von der jahrelangen Erfahrung der Belgier mit Purotex - einer erfolgreichen Allergenreduktionstechnologie, die seit mehr als zehn Jahren in der Bettwarenindustrie verwendet wird – inspiriert wurde.

Purotex etablierte sich mit einer deutlichen Reduktion der Hausstaubmilbenpopulation um mehr als 99 Prozent als präventive Strategie zur wirksamen Reduzierung allergischer Erkrankungen im Zusammenhang mit Hausstaubmilben. Da sich Allergien jedoch nicht allein auf Betten und Hausstaubmilben beschränken, forschten die Belgier nach weiteren Lösungen, um gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit allergischen Reaktionen zu reduzieren. Schließlich entwickelten die Forscher von Devan Chemicals eine auf probiotischen Bakterien basierende Technologie gegen Allergien, die durch Haustiere wie Katzen (Katzenallergen Fel d 1) und Hunde (Hundeallergen Can f 1) ausgelöst werden. Wer mehr darüber wissen will, hat auf der DOMOTEX 2019 beste Gelegenheit, sich beispielsweise über die ersten Testergebnisse zu informieren, die eine signifikante Reduktion von 92,8 Prozent bei Katzenhaarallergenen (Fel d 1) in behandelten Proben aufweisen.

Da Haustier-Allergene sogar in Häusern ohne Haustiere gefunden werden, ist Devan Chemicals Neuentwicklung auch für öffentliche Räume wie Schulen, Krankenhäuser, Bibliotheken, Ämter und viele mehr von großer Relevanz, um zur Vermeidung einer so genannten "Second-Hand-Exposition" beizutragen. Purissimo soll sich laut seiner Entwickler zur Behandlung von Haushalttextilien wie Teppiche, Vorhänge, Möbelstoffe und viele weitere eignen.