Anzeige
Anzeige
DOMOTEX 2020, 10. - 13. Januar
Startseite>News>Artikel
ATMYSPHERE

DOMOTEX-Aussteller verbreiten Wohlfühlatmosphäre

Von umweltfreundlichen und gesundheitsschonenden Aspekten bis zur ästhetischen und akustischen Wirkung – das neue DOMOTEX-Leitthema "ATMYSPHERE" steht für jene Eigenschaften von Teppichen und Bodenbelägen, die zu mehr Wohlbefinden beitragen.

05.09.2019
creative_matters_credits_aaron_leitz_dtx_2020fispi
Foto: 288 Pacific" (Creativ Matters)

Das neue Leitthema der DOMOTEX "ATMYSPHERE" betont unterschiedliche Eigenschaften von Bodenbelägen, die zu mehr Wohlbefinden in Innen- und Außenräumen beitragen – von umweltfreundlichen und gesundheitsschonenden Aspekten bis zur ästhetischen und akustischen Wirkung. Die Vorbereitungen zur kommenden Veranstaltung (10. – 13. Januar 2020) laufen längst an. Viele Aussteller sind dabei, Messeneuheiten zu entwickeln und ein spezielles Angebotsportfolio im Sinne des Leitthemas zu konzipieren.

Mit ihren innovativen Produkten sind DOMOTEX-Aussteller überall auf der Welt bei vorbildlichen Referenzprojekten präsent. Renommierte Architekten und Planer nutzen Laminate, handgefertigte Teppiche oder Naturholzdielen, um trendsetzende Interior Designs zu schaffen, in denen man sich wohlfühlt. Die verwendeten Bodenbeläge, von denen einige ihre Premiere auf der DOMOTEX hatten, bilden dabei die Basis einer angenehmen Raumatmosphäre.

Das "288 Pacific" ist eine neue, elegante Wohnanlage in der Gegend des Jackson Square, einem der ältesten Stadtteile San Franciscos, umgeben von historischen Gebäuden. Die Lobby hat das Architekturbüro Handel Architects im Einklang mit der Umgebung des Gebäudes mit Marmor und Holzverkleidungen ausgestattet und mit modernen Einrichtungsgegenständen in kräftigen Farben kombiniert. Für die Sitzgruppe vor dem Kamin wählten die Interior Designer einen speziell für diesen Ort entworfenen ausdrucksvollen Teppich aus handgetufteter Wolle von Creative Matters mit einem Design, das an ein komplexes Graffiti erinnert und aus insgesamt fünfunddreißig Farbabstufungen besteht. Als Inspiration dienten Gemälde des Malers Cy Twombly, einem Vertreter des abstrakten Expressionismus. Die hohe Qualität des Teppichs sorgt in der Lounge durch ihre schalldämpfenden Eigenschaften für akustisches Wohlbefinden und rundet die exklusive Raumatmosphäre ab.

Swiss Krono hat im polnischen Sorau seine herkömmliche Kantine zum stilvollen "5 DÉCO" Restaurant umgewandelt. Sie wird von Mitarbeitern sowie für repräsentative Events mit Kunden genutzt. In den neu gestalteten Räumen kommen die Vorzüge verschiedener Swiss Krono-Produkte in einem besonderen Am–biente zur Geltung – inszeniert nach der Epoche des Art Déco. Interior Designerin Maja Palczewska wählte Laminate und Möbeldekore für Böden, Wände und Einrichtungsgegenstände aus, die perfekt zur dieser historischen Stilepoche passen. Inspiration holte sie sich durch Unterstützung polnischer Art Déco-Experten. Der Bodenbelag des Restaurants besteht aus HPL Laminat in den Farbtönen Schwarz und Vanille, das in eine Fläche aus Eschenholz-Laminat übergeht. Die Maserung der hochwertigen Holzdekore ist optisch wie haptisch kaum von echtem Holz zu unterscheiden. Ein weiterer Vorzug ist, dass die Böden besonders robust und strapazierfähig sind. Ein breiter Streifen aus Metallic Messing-Laminat schafft Übergänge zwischen verschiedenen Zonen und betont die elegante Raumwirkung.

Im Restaurant einer Steakhouse-Kette im holländischen Nijmegen tragen massive Eichenholzböden des "Cinzento Custom Made"-Programms von T&G Wood entscheidend zur stimmungsvollen Raumwirkung bei. Mit rustikal verarbeiteten Materialien wie Holz, Naturleder, Stroh und Wolle sowie einer Abstufung warmer Brauntöne erinnert das Interior Design an die Einrichtung südamerikanischer Haziendas. Der Boden wurde individuell angefertigt und oxidativ geölt, damit ihm intensive Nutzung nichts ausmacht und er leicht zu pflegen ist. Sichtbare Unebenheiten, Astlöcher und Risse verleihen den Dielen ihren authentischen Vintage Look und werden mit schwarzen Füllungen sogar extra betont – so wird der Bodenbelag zum Blickfang innerhalb der Räumlichkeiten.

Das neue Boutiquehotel "Zabeel House Mini" befindet sich im beliebten Al Seef-Viertel von Dubai, dort wo sich historische mit moderner Architektur mischt. Es wendet sich vor allem an junge anspruchsvolle Reisende mit kulturellem Interesse. Eingerichtet ist das Hotel in einer Mischung traditioneller Zitate aus der arabischen Welt mit zeitgenössischem Design sowie Stilelementen der Pop Art und zeitgenössischer Kunst. In der Lobby befindet sich eine phantasievolle Sitzlandschaft aus bequemen Polsterelementen unterschiedlicher Größe mit vielen Kissen. Dazwischen sind Teppiche des belgischen Herstellers Louis de Poortere im Used Look großzügig gruppiert. Sie überlappen sich zum Teil und tragen zusätzlich zu einer besseren Raumakustik sowie zu entspanntem Warten bei.

Welche internationalen Produktneuheiten auf der DOMOTEX 2020 zu sehen sind, erfahren Besucher vom 10. bis 13. Januar in Hannover. Entsprechend dem neuen Leitthema "ATMYSPHERE" stellen innovative Hersteller dort ihr vielfältiges Angebotsportfolio vor.

creative_matters_credits_aaron_leitz_dtx_2020fispi

"288 Pacific" (Creativ Matters) Foto: Aaron Leitz

swiss_krono_dtx_2020_1fispi

Swiss Krono "5 DÉCO" Restaurant Foto: Swiss Krono

tgwood_dtx_2020_3fispi

T&G Wood Foto: T&G Wood

de_poortere_dtx_2020_2

Boutiquehotel "Zabeel Jouse Mini" Foto: De Poortere

Anzeige
Anzeige