Anzeige
Anzeige
DOMOTEX 2019, 11. - 14. Januar
Trendscouts@DOMOTEX

Ester Bruzkus

Ester Bruzkus
Foto: Ester Bruzkus

"Wenn ich reise oder Messen besuche, gehe ich mit offenen Augen und Neugierde durch die Welt, um mich neu inspirieren zu lassen. Die DOMOTEX besuche ich außerdem, um Recherche für meine Projektezu betreiben sowie interessanten Menschen und gegebenenfalls künftigen Kooperationspartnern zu begegnen." Ester Bruzkus, Trendscout DOMOTEX 2019


#1 Blogbeitrag von Ester Bruzkus | 22. Oktober 2018

Ester Bruzkus Architekten_Esters Apartment 2.0
Foto: Ester Bruzkus Architekten_Esters Apartment 2.0 | ©Jens Boesenberg Fotografie

Was verbinden Sie mit dem neuen Leitthema "CREATE'N'CONNECT" in Bezug auf den Boden?

"Der Boden ist in meiner Arbeit die wichtigste Bühne für die gesamte Innenarchitektur. Der gemeinsam genutzte Boden ermöglicht die direkte Vernetzung der Menschen miteinander und ist daher ein unerlässliches Element für jedes Innendesign. Er muss zusätzlich super aussehen, leicht zu pflegen sein, rutschfest, schmutz- und säureresistent sein. Bei jedem Projekt ist der Boden für mein Architekturbüro und mich daher oft die größte Herausforderung und immer einer der wichtigsten Meilensteine.

Der Boden ist vernetzendes Element für Design und soziale Interaktionen in allen Räumen. In der Neugestaltung meines Berliner Apartments ist die Verwendung des Materials Beton am Boden und an der Decke verbindendes Element für das Innendesign.

Ester Bruzkus, Ester Bruzkus Architekten

Auf der DOMOTEX 2019 freue ich mich, ganz im Sinne des Leitthemas CREATE'N'CONNECT , spannende Hersteller und die kreativen Köpfe hinter den Unternehmen kennen zu lernen und neue Produkte und ihre Möglichkeiten zu entdecken. Von besonders innovativen und nachhaltigen Materialien über technologische Neuheiten mit Licht, Strom und Wärme bis hin zu neuartigen fugenlosen Bodenbelägen bin ich gespannt, wie der Boden der Zukunft in meiner Arbeit als verbindendes Element fungieren kann."


Anzeige

Über Ester Bruzkus

Geboren in Haifa, Israel, und aufgewachsen in West-Berlin, versteht es die Architektin Ester Bruzkus perfekt, Einflüsse und Stile aus aller Welt miteinander zu verbinden. Nach dem Architekturstudium an der École d'Architecture de Paris-Belleville und der Technischen Universität Berlin gründete sie 2002 "Ester Bruzkus Architekten". Das Architektur und Interior Design Büro mit Sitz in Berlin realisiert seitdem weltweit zahlreiche Projekte – vom Restaurant Tim Raue in Berlin über die AZIMUT Hotelkette von Moskau bis Wladiwostok.

In ihrer Arbeit verfolgt Bruzkus einen ganzheitlichen Ansatz, der durch kreative Lösungen Spannendes und Neues schafft. Geleitet von einer Philosophie, die das faszinierende Zusammenspiel von Raum und Licht, von Material und Farbgebung ins Zentrum stellt, ist das Ziel ihrer Projekte immer, eine maßgeschneiderte Lösung für Ihren Kunden zu erarbeiten.

Auf der DOMOTEX 2019 ist Ester Bruzkus in das Talkprogramm eingebunden und berichtet in einem Impulsvortrag über Crossover-Design und Fusion-Architecture.