Anzeige
DOMOTEX 2018, 12. - 15. Januar
Startseite>News>Gastbeiträge
Cool statt piefig

Die neue Generation elastischer Böden

Kunststoffböden sind jetzt wohngesünder – und trendy dank verbesserter Designs. Wir haben einen Experten zu Dekor und Verlegung befragt.

Klick-Vinylboden-von-Parador
Klick-Vinylboden von Parador

Von Nicola Enderle

In den Sechzigerjahren erlebte der elastische Kunststoffboden zunächst einen Boom. Er war günstig und galt als pflegeleicht und robust. Als man später gefährliche Schadstoffe darin fand, war es mit dem guten Image vorbei.

Mittlerweile hat sich einiges geändert: Elastische Böden müssen heute strenge Prüfkriterien erfüllen, die Herstellungstechniken wurden optimiert. Dank vielfältiger Dekore werden Vinylböden und PVC-Fliesen heute auch gerne als Designböden bezeichnet.

Ob in Holz-, Fliesen-, Beton- oder Zementfliesen-Optik – wir zeigen Ihnen coole elastische Böden und haben einen Bodenbelags-Experten zu den verschiedenen Oberflächengestaltungen, Verlegetechniken und den immer noch vieldiskutierten gesundheitlichen Bedenken befragt.

Bild: Parador GmbH & Co.KG Coesfeld

Mehr Fotos: Moderne Wohnideen

Basiswissen zu (neuen) Vinyl-/PVC-Böden

Klick-Vinylboden-von-Designflooring
Klick-Vinylboden von Designflooring

Ein Bodenbelag, der gut aussieht, fußwarm, robust und schalldämmend ist? Klingt nach Wunschdenken – aber es gibt ihn! Elastische Bodenbeläge wie PVC oder Vinyl sind mittlerweile optisch überarbeitet – und auch mechanisch. "Dank technischer Weiterentwicklung wurden Qualität und Optik von elastischen Böden in den letzten Jahren um ein Vielfaches verbessert. Jetzt werden Vinylböden nicht mehr nur verklebt. Sie kommen auch als Bretter mit Klickverbindung zum leichten Verlegen daher", so Bodenbelags-Experte Marcus Schmidt von Raumkultur. Möglich machen dies neue Kunststoffböden, die mit einer Extraschicht versehen sind. Auch das Verlegen auf schwierigem Untergrund oder Altböden ist so möglich. "Das ist auch haptisch mit einem ganz anderen, echteren Gefühl verbunden", so Schmidt.

Bild: Designflooring Düsseldorf

Mehr Fotos: Moderne Esszimmer

Nahtloser-einfarbiger-Vinylboden
Nahtloser, einfarbiger Vinylboden

Mit dem Vorurteil, elastische Böden seien ziemlich ungesund, will Experte Marcus Schmidt erst einmal aufräumen: "Jeder in Deutschland verkaufte Bodenbelag unterliegt mittlerweile gesetzlichen Prüfkriterien." Ob ein PVC-Boden in den Handel kommt, hängt von den Testergebnissen der neutralen Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstellen ab. "Der Verbraucher sollte beim Kauf eines elastischen Bodens auf zwei Zeichen achten. Das CE-Zeichen besagt, dass das Produkt die Mindestanforderungen an Sicherheit und Gesundheit erfüllt. Das zweite wichtige Zeichen, das es nur in Deutschland gibt, ist das Ü-Zeichen. Es signalisiert, dass das Produkt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik bekommen hat", erklärt Schmidt. So gekennzeichnete Böden sind also auf Schadstoff- und Emissionsbelastung geprüft, und ihre Produktion wird regelmäßig überwacht.

Bild: Scenario Architecture London

Mehr Fotos: Moderne Wohnzimmer

Vinylboden für vollflächige Verklebung von Objectflor
Expona Domestic, Vinylboden für vollflächige Verklebung von Objectflor

Wegen ihres geringen Querschnitts können Kunststoffböden dort ausgelegt werden, wo andere Bodenbeläge (beispielsweise aufgrund vorhandener Türen) zu hoch wären. Fußbodenheizungen sind möglich. Und: "Durch die Grundbeschaffenheit von elastischen Böden ist der Belag außerdem äußerst geräuschschluckend", so Experte Schmidt.

Bild: Bodenfachmarkt Hermanns Langenfeld

Mehr Fotos: Moderne Wohnzimmer

Vielseitige Designs sind möglich

Designflooring
Designflooring

"In den Produktionsverfahren lassen sich fast alle Designvorstellungen realisieren", sagt Schmidt. "So entsteht eine vielseitige Produktpalette aus Dekoren, Designs und Farben. Daher sind diese Böden nun auch immer öfter unter dem Begriff Designböden bekannt."

Die neuen elastischen Bodenbeläge bieten daher grundsätzlich unzählige Möglichkeiten zur individuellen Raumgestaltung. Gestalterisch gibt es zwei große Themen (und auch zwei Lager von Fans beziehungsweise Feinden): Zum einen Vinylböden , die Naturmaterialien wie Stein oder Holz imitieren. Zum anderen Böden, die frei und grafisch mit Farben und Formen spielen. Es gibt zum Beispiel Vinylböden mit Rosenmuster, Spielstraßen-Druck, Sternen oder Polka-Dots!

Bild: Designflooring Düsseldorf

Mehr Fotos: Moderne Küchen

Tarket-Bodenbeläge
Tarkett - Bodenbeläge für jeden Raum

Und welche Designs sind zurzeit angesagt? "Im Moment sind großformatige, fugenarme Fliesen- oder Betonoptiken beliebt. Sie sehen sehr authentisch aus und haben viele Vorteile gegenüber einem Fliesenbelag", so Experte Schmidt. "Denn in der Regel sind elastische Böden dank der robusten Oberfläche widerstandsfähiger als Böden aus reinem Naturmaterial wie Parkett oder Steinfliesen."

Wegen dieser Robustheit wird Vinyl gerne in öffentlichen Bereichen eingesetzt. Vor allem sind Kunststoffböden auch günstiger, was vielen Bauherren zupass kommt.

Bild: Tarkett - Bodenbeläge für jeden Raum Frankenthal

Mehr Fotos: Industrial Wohnideen

Klick-Vinylboden von Project Floors
Klick-Vinylboden von Project Floors

"Im Bereich der Holzoptiken gibt es auch eine Veränderung. Waren es früher deutlich mehr glänzende Oberflächen, die gewählt wurden, entscheiden sich unsere Kunden immer öfter für matte Designs, die natürlicher wirken", so Experte Schmidt. Und so gibt es mittlerweile Vinylböden in Holzoptik, die beinahe täuschend echt wie weiß geölte Pinie, geschliffene Eiche oder naturbelassenes Altholz aussehen.

Bild: PROJECT FLOORS GmbH Hürth

Mehr Fotos: Wohnideen

Leoline-Cube-it-Vinyl-Rollenware-von-IVC
Leoline Cube-it, Vinyl-Rollenware von IVC

Neben der vielfältigen Material-Optik gibt es bei den elastischen Bodenbelägen auch zahlreiche neue Verlegemuster. So können Vinylböden nicht nur als Bahnenware, sondern auch in Fischgrät-, Stäbchen-, Schachbrett-, Hexagon- oder Rautenmuster verlegt werden.

Bild: IVC GROUP Avelgem

Mehr Fotos: Moderne Arbeitszimmer

Reinigung und Pflege von PVC- und Vinylböden

Francesco-Pierazzi-Architects
Francesco Pierazzi Architects London

"Dank der glatten Oberfläche sind elastische Böden sehr einfach zu reinigen: Staub und Schmutz lassen sich mit nebelfeuchtem Wischbezug einfach entfernen", sagt Experte Schmidt. Auch mit dem Staubsauger kann man die Kunststoffböden leicht reinigen.

Hartnäckige Flecken oder auch Gummiabsatzstriche lassen sich mit PU-Reiniger und einem kratzfreien Tuch entfernen. Im Anschluss wird der punktuell aufgetragene Reiniger dann noch mit klarem Wasser abgewaschen.

Bild: Francesco Pierazzi Architects London

Mehr Fotos: Moderne Küchen

Powered by:

Logo-Houzz

Dieser Artikel erschien zuerst auf der Website von auf Houzz.

houzz.de