Anzeige
DOMOTEX 2018, 12. - 15. Januar
Startseite>News>Artikel
Teppiche

10 Tipps, wie Sie Räume mit Teppichen ausstatten

Mit diesen Tipps finden Sie den perfekten Teppich für Ihren Raum und lernen, wie Sie ihn perfekt in Szene setzen.

15.06.2017
Bereitgestellt durch Houzz | Nicola Sanders

Ein gut ausgesuchter Teppich kann die wesentlichen Elemente eines Raums miteinander verbinden und diese in einen gemütlichen Ort verwandeln. Dabei ist es wichtig, den richtigen Bodenbelag für Ihren Einrichtungsstil zu finden. Egal, ob Sie einen Hingucker kreieren wollen, oder lieber elegante Zurückhaltung anstreben, mit diesen klugen Wohnideen gestalten Sie mit Teppichen Ihren Raum wie ein Profi.

Eine stimmige Kulisse schaffen

© DISC Interiors

Der passende Teppich sollte einen Raum erden, ihm ein ausgeglichenes, stimmiges Ambiente verleihen. Der weiche Glanz und die gedeckten Grau-Blau-Töne in diesem Teppich verleihen diesem modernen Wohnzimmer genau die richtige Menge an Farbe und Struktur, ohne die sonstige Einrichtung zu erdrücken. Anstatt dominant den Raum zu erfüllen, unterstützt es diesen.

Mit Mustern spielen

© Hannah Brown

Verwenden Sie einen gemusterten Teppich als Ausgangspunkt Ihres Dekors. Spielen Sie mit den Farben, und komplettieren Sie Ihren Raum mit farblich harmonierenden Kissen, Kunstwerken und Möbeln. Dieses Zimmer strotzt zwar vor Mustern, dennoch wirkt es durch die sorgfältig ausgesuchte, abgestimmte Farbpalette ruhig.

Mehr Ideen zur Farbgestaltung

Andere Farben hervorheben

© Turner Pocock

In einem eklektischen Stil bringt der richtige Teppich die Farbpalette eines Raumes erst richtig zur Geltung. Hier bietet ein geometrisches Muster in einem starken Rot-Ton genau das richtige Maß an Formalität. Der dadurch gebildete Kontrast zu den kräftigen Blau- und Gelb-Tönen ist eine Augenweide. Der Raum wirkt deshalb aber nicht erdrückend, sondern warm, einladend und ruhig.

Den eigenen Stil unterstützen

© Digs Design Company

Es mag offensichtlich klingen, aber Ihr Teppich sollte das übergreifende Farbschema des Raumes unterstützen. Dieser filigran gemusterte Teppich in einem zarten Blau-Ton verstärkt das luftige, feminine Ambiente des Raumes mit der nötigen Formalität.

Mehrere Schichten verwenden

Wenn Sie einen kleinen Teppich in einem großen Raum verwenden wollen, können Sie ihn mit anderen Teppichen kombinieren, damit er sich nicht verliert. Wählen Sie einen größeren Teppich in einem neutralen Ton und überlagern Sie ihn mit dem kleineren Teppich, um einen Fokuspunkt im Raum zu kreieren. Hier harmoniert ein Grundteppich aus Naturfasern ausgezeichnet mit dem kleineren.

Der perfekte Einstieg

© Echelon Interiors

Eingangsbereiche eignen sich hervorragend für die Farb- und Musterakzente eines knalligen Teppichs. Da Sie diesen Raum immer durchqueren, ist es unwahrscheinlich, dass Sie dessen überdrüssig werden. Der Trick besteht darin, die anderen Elemente elegant und schlicht zu gestalten. In diesem lichtdurchfluteten Flur ist eine texturierte textile Grastapete in einem herrlichen nebligen Blau die perfekte Kulisse für den farbenfrohen Teppich, der zum selbstbewussten, wohlüberlegten Detail wird.

Finden Sie Inspiration für die Gestaltung Ihres Eingangsbereichs

In der Zone

© Cheville Parquet

In großen offenen Räumen sind große Teppiche ideal geeignet, um kleinere, intimere Bereiche abzugrenzen. Teilen Sie den Raum auf und heben Sie einen gemütlichen Wohnbereich hervor, indem Sie die Grenzen mit einem Teppich abstecken. Hier hat der Designer ein neutrales Modell genutzt, das mit der restlichen Einrichtung harmoniert, um ein geschlossenes Bild zu schaffen.

Eine neutrale Palette aufpeppen

© Meghan Carter Design Inc.

Eine interessante Überlagerung ist ein wichtiger Bestandteil einer gelungenen Einrichtung, und ein Teppich kann dafür sorgen, dass neutrale Räume nicht zu eintönig wirken. Der Trick ist es, Textur und unaufdringliche Details einzubringen. Hier wirken die Dimensionen des Teppichs luxuriös, während das rhythmische Muster Bewegung in die ansonsten einfache Gestaltung bringt.

Setzen Sie sich ab

© Sigmar

Für eine ausgefeilte Optik in einem formellen Raum, wählen Sie einen schlichten Teppich mit einem farblich abgesetzten Rand. Hier kontrastiert das breite blaue Band mit dem dunkelblauen Samt-Sofa und definiert klar den Sitzbereich.

Schaffen Sie Textur trotz klarer Linien

© Mikhail Riches

Ein gemusterter Teppich eignet sich perfekt, einem reduzierten, modernen Look Textur und Gleichgewicht zu geben. Dieses bunte Design wärmt den Raum mit Rot- und Mauve-Tönen, während das geometrische Muster die sauberen architektonischen Linien im Raum unterstreicht.

Entdecken Sie tausende Einrichtungsideen für Ihr Zuhause

Dieser Artikel wurde zuerst veröffentlicht auf Houzz .

Anzeige